Stellenausschreibung für das FOS-Praktikum

Das FOS-Praktikum ist ein einjähriges Praktikum in einer sozialen Einrichtung. Es ist erforderlich, um in die 11. Klasse einer Fachoberschule mit der Fachrichtung Sozial- und Gesundheitswesen aufgenommen zu werden.

Beginn des FOS-Praktikums ist immer zum 1. August eines jeden Jahres. Die Regelarbeitszeitwährend des Praktikums beträgt 39 Stunden in der Woche, wobei davon an zwei Tagen Unterricht in der Schule stattfindet.

Die Praktikantinnen / Praktikanten erhalten ein monatliches Taschengeld von 50,00€. (Stand 8/2020)

Zur Bewerbung reichen Sie bitte möglichst frühzeitig ein Bewerbungsschreiben sowie einen tabellarischen Lebenslauf und Kopien Ihrer Schulzeugnisse ein. Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagenschriftlich an die:

Kindertagesstätte Werl Nord e.V.
59457 Werl, Kiebitzweg 10
Frau Manuela Wohlgethan
Kennwort: Stellenausschreibung FOS-Praktikum Kita2

Kindertagesstätte Werl Nord e.V.
59457 Werl, Droste-Hülshoff-Straße 1
Frau Ingrid Ostrowski
Kennwort: Stellenausschreibung FOS-Praktikum Kita1

oder in elektronischer Form an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(KiTa Kiebitzweg)

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(KiTa Droste-Hülshoff-Straße)

 

Weitere Praktikumsanfragen bitte ebenfalls an die obengenannten Kontaktdaten leiten.

Wir bitten bei Bewerbungen in elektronischer Form das pdf-Format zu verwenden.

Wir verstehen uns als modernen, weltoffenen und sozialen Arbeitgeber. Besonders aufgeschlossen stehen wir Bewerbungen schwerbehinderter Menschen gegenüber. Die Gleichstellung unserer Beschäftigten ist für uns selbstverständlich.
Mit der Zusendung der Bewerbung erklären sich die Bewerbenden gleichzeitig einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorübergehend gespeichert werden.

Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Daher empfehlen wir, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden etc. der Bewerbung beizufügen bzw. auf Bewerbungsmappen zu verzichten.

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, werden die Unterlagen, unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Aspekte, vernichtet. Das Personalmanagement sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!