Mutmachmonster besucht Kita Kiebitzweg

Das liebe und nette Mutmachmonster mit dem Furcht einflößenden Namen „Kinderfresser“ besuchte jetzt die Schulkinder der Kita Kiebitzweg. Er kam aber nicht persönlich, sondern, wie im Moment bei vielen Veranstaltungen, per Videokonferenz. Das alleine war für die Kinder schon eine sehr spannende Sache, denn es waren noch andere Kitas online zugeschaltet, die alle persönlich begrüßt und vorgestellt wurden und mit denen man während des Hörspiels auch in Kontakt kam.

Der Autor Klaus Strenge und sein Ensemble haben mit diesem besonderen Live-Mitmach-Hörspiel und Bilderbuchkino das Publikum mit Live-Musik in eine Welt voller Klänge und Geräusche, skurriler Wesen und fantastischer Ereignisse entführt. Während die Kinder der Geschichte von „Lilo und das Kuscheltiergeheimnis“ lauschten, mussten sie auch immer wieder selber aktiv werden. So wurden zur Vorbereitung Mitmach-Utensilien/Kochtopf, Fahrradhupe und Weiteres an die Kinder verteilt, mit denen sie viele Geräusche der Geschichte selber erzeugen konnten.

Gefördert wurde diese Veranstaltung durch die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West.

mutmachmonster